Das erste Projekttreffen, das KickOff Meeting, fand am 05. April 2016 in Dortmund statt. Gastgeber waren die Konsortialführer, das ie3 der TU Dortmund.

Neben einem ersten Kennenlernen ging es insbesondere darum, Vorgängerprojekte zu erläutern und gemeinsame Projektziele und -wünsche zu definieren. Das Projekt IO.Netz wurde durch die intulion solutions GmbH vorgestellt, welche im Rahmen des Projektes Agent.GridPlan insbesondere im Bereich der Optimierung und Entscheidungsunterstzützung unter Ausnutzung von Flexibilitäten arbeiten wird. Des weiteren wurde das zweite Vorgängerprojekt Agent.Netz durch das ie3 vorgestellt. Kernaufgabe des ie3 wird die Zeitreihenbasierte Agentenmodellierung des Netznutzungsverhaltens sein. Darüberhinaus wurden die Projektpartner der Uni Duisburg-Essen vorgestellt, welche im Bereich der Nachbildung von Marktrückwirkungen arbeiten werden, sowie der FH Dortmund, die sich im besonderen Maße mit der Verarbeitung großer Datenmengen beschäftigen werden. Als Praxispartner, wird die Westnetz das erstellte Agententoll in den Planungsprozess integrieren und die Modellregion, welche Grundlage des Projektes ist, definieren.

Um eine gute Zusammenarbeit zu ermöglichen und Missverständnisse zu vermeiden, wurden die Erwartungen der einzelnen Projektpartner im Hinblick auf die Zusammenarbeit sowie auf die Resultate des Gesamtprojektes gesammelt und verschriftlicht.

Weitere Projekt- und Arbeitstreffen werden in regelmäßigen Abständen sowie zusätzlich bei Bedarf stattfinden, sodass ein regulärer Austausch erfolgt.